Astro Corner - www.astrocorner.de Donnerstag, 2. Oktober 2014
Astro Corner - www.astrocorner.de
AKTUELL WISSEN SERVICE INTERN
zurück
Astro Corner » Wissen » Kosmologie » Sonnensystem » Kometen » Garradd (2011)
 Aktuell »
» AstroNews
» Sternhimmel
» NewsMail
» RSS-Feed
 Wissen »
» Kosmologie
» Finsternisse
» Lexikon
 Service »
» Software
» AstroFotos
» Links
» AstroShop
 Intern »
» Werbung
» Gästebuch
» Kontakt
» Impressum
» Historie

Garradd (2011)

Komet C/2009 P1
Langzeitig sichtbarer Schweifstern
von Christoph Rollwagen
Ende 2011 und Anfang 2012 zieht der Komet C/2009 P1 (Garradd) an der Sonne vorüber und erreicht dabei eine scheinbare Helligkeit von bis zu etwa 6 mag. Der Komet wird von der nördlichen Hemisphäre aus viele Monate lang besonders günstig hoch am Nachthimmel zu beobachten sein.
Entdeckung
Der Komet wurde im Zuge einer automatisierten Himmelüberwachung am 13. August 2009 von dem Australier G. J. Garradd am Siding Spring Observatorium entdeckt. Zu dieser Zeit besaß das Objekt eine Helligkeit von etwa 17,5 mag.
Umlaufbahn
Der Komet C/2009 P1 (Garradd) bewegt sich auf einer um 106 Grad zur Ekliptik geneigten Umlaufbahn um die Sonne. Seinen sonnennächsten Bahnpunkt erreicht er am 24. Dezember 2011 in einer Distanz von 1,55 A.E. zum hellen Zentralgestirn.

astrocorner.de
Umlaufbahn des Kometen C/2009 P1 (Garradd) um die Sonne - der Komet erreicht sein Perihel am 24. Dezember 2011, die Erde befindet sich zu dieser Zeit in einer sehr günstigen Beobachtungsposition

Der fast senkrecht auf der Ekliptik stehende Kometenorbit durchstößt die Ekliptik zweimal jeweils zwischen der Mars- und Jupiterbahn und verläuft währenddessen in einem hohen Bogen über dem inneren Sonnensystem.

Der Komet Garradd befindet sich von Anfang April 2011 bis Anfang Juli 2012 nördlich der Ekliptik. Während der gesamten Zeit wird er für Beobachter der nördlichen Hemisphäre am Nachthimmel zu beobachten sein.
Prognose
Von Mitte 2011 bis Mitte 2012 sollte der Komet C/2009 P1 (Garradd) eine scheinbare Helligkeit von mehr als 10 mag zeigen. Im letzten Quartal des Jahres 2011 sowie im ersten Quartal des Jahres 2012 könnte seine Helligkeit sogar über 8 mag liegen.

Anfang März 2012, wenn der Komet seinen erdnächsten Bahnpunkt passiert, sollte er sogar Objekt der 6. Größenklasse werden. Aufgrund seiner langfristigen Beobachtungsperiode und seiner recht großen maximalen Helligkeit dürfte Garradd ein interessantes Objekt für visuelle und fotografische Beobachter werden.

astrocorner.de
Helligkeitskurve des Kometen C/2009 P1 (Garradd) für dessen Sichtbarkeitsperiode in den Jahren 2011 und 2012
Bahn des Kometen vor dem Sternhimmel
Von April bis Juni 2011 kann der Komet C/2009 P1 (Garradd) im Sternbild Wassermann an der Grenze zu den Fischen aufgefunden werden. Nach und nach gewinnt der Schweifstern hier an Höhe, um im Juli südöstliche Bereiche der Konstellation Pegasus zu durchqueren.

Im August 2011 beschleunigt der Komet seine scheinbare Winkelgeschwindigkeit deutlich und zieht durch die sternreichen Gebiete der Sommermilchstraße. Er kann vorerst im Delphin, später im Pfeil aufgefunden werden.

Mitte September 2011 erreicht der Komet das Sternbild Herkules. Hier bremst Garradd seine bislang westwärts gerichtete Bewegung ab und schlägt ab November 2011 einen Haken in Richtung Norden. Noch bis Mitte Februar 2012 wird sich der Schweifstern langsam höher steigend im Herkules aufhalten.

Danach beschleunigt sich die scheinbare Bewegung des Kometen vor dem Sternhimmel erneut. Garradd wechselt zunächst in den Drachen und durchquert Anfang März 2012 für wenige Tage in den Kleinen Bären.

Von Mitte März bis Mitte April 2012 zieht der Komet durch östliche Bereiche des Sternbildes Großer Bär und erreicht daraufhin den Luchs.

Im Mai, Juni und Juli gibt der Komet seine Abschiedsvorstellung. Er verliert kontinuierlich an Höhe und zieht schließlich zwischen den Sternbildern Krebs und Löwe entlang.

Begegnungen mit anderen Himmelsobjekten

Auf seiner Bahn am Himmel wird der Komet C/2009 P1 (Garradd) an zahlreichen DeepSky-Objekten in geringem Abstand vorbeiziehen.

Datum Objekt Typ Abstand
15. April 2011 NGC 7378 Galaxie ~ 1°
26. Mai 2011 NGC 7416 Galaxie ~ 1,5°
15./16. Juni 2011 NGC 7428 Galaxie < 0,5°
23./24. Juni 2011 NGC 7396 Galaxie ~ 0,5°
9. Juli 2011 NGC 7311 Galaxie ~ 1°
1. August 2011 NGC 7094 Planetarischer Nebel < 1°
2./3. August 2011 M 15 Kugelsternhaufen ~ 0,5°
7. August 2011 NGC 7042 Galaxie ~ 0,5°
10./11. August 2011 NGC 7006 Galaxie ~ 1°
20. August 2011 IC 4997 Planetarischer Nebel ~ 1°
22./23. August 2011 NGC 6879 Planetarischer Nebel > 1°
27. August 2011 M 71 Kugelsternhaufen Überdeckung
28. August 2011 vdB 127 Nebel ~ 0,5°
1./2. September 2011 Sharpless 2-82 Nebel ~ 1°
1./2. September 2011 NGC 6802 offener Sternhaufen ~ 1°
2.-4. September 2011 Collinder 399
(Kleiderbügel-Haufen)
offener Sternhaufen < 1°
5. September 2011 PK 053.3+03.0 Planetarischer Nebel Überdeckung
5. September 2011 Palomar 10 Kugelsternhaufen ~ 1°
9./10. September 2011 PK 051.5+06.1 Planetarischer Nebel < 0,5°
13./14. September 2011 PK 051.4+09.6 Planetarischer Nebel > 1°
29. September 2011 NGC 6587 Galaxie ~ 0,5°
3. Oktober 2011 NGC 6548 Galaxie ~ 0,5°
10. Oktober 2011 NGC 6500/6501 Galaxie ~ 0,5°
11. Oktober 2011 NGC 6495 Galaxie ~ 0,5°
30. Oktober 2011 NGC 6408 Galaxie < 0,5°
30./31. Dezember 2011 NGC 6372 Galaxie < 1°
31. Januar 2012 NGC 6339 Galaxie < 0,5°
3./4. Februar 2012 M 92 Kugelsternhaufen < 0,5°
12. Februar 2012 NGC 6283 Galaxie Überdeckung
21. Februar 2012 NGC 6190 Galaxie ~ 0,5°
21./22. Februar 2012 NGC 6125 Galaxie > 1°
24. Februar 2012 NGC 6095 Galaxie ~ 0,2°
26. Februar 2012 NGC 6015 Galaxie ~ 1°
29. Februar 2012 NGC 5949 Galaxie ~ 1°
10. März 2012 NGC 5144A Galaxie < 0,5°,
Überdeckung
13./14. März 2012 UGC 7490 Galaxie < 0,5°,
Überdeckung
14. März 2012 NGC 4250 Galaxie < 0,5°
14. März 2012 NGC 4236 Galaxie ~ 1°
16. März 2012 NGC 3879 Galaxie ~ 0,5°
16. März 2012 UGC 6711 Galaxie Überdeckung
16./17. März 2012 NGC 3735 Galaxie > 1°
17./18. März NGC 3654 Galaxie ~ 0,5°
21. März 2012 NGC 3394 Galaxie > 1°
23. März 2012 NGC 3259 Galaxie > 0,5°
23. März 2012 NGC 3266 Galaxie ~ 1°
30./31. März 2012 NGC 2950 Galaxie ~ 0,5°
2. April 2012 NGC 2870 Galaxie < 0,5°
7. April 2012 NGC 2756 Galaxie > 1°
7. April 2012 UGC 4906 Galaxie ~ 0,5°
7. April 2012 UGC 4879 Galaxie < 0,5°
7./8. April 2012 NGC 2800 Galaxie ~ 1°
10. April 2012 NGC 2771 Galaxie > 0,5°
18. April 2012 NGC 2712 Galaxie > 0,5°
11. Mai 2012 NGC 2683 Galaxie > 0,5°
20. Juni 2012 NGC 2764 Galaxie ~ 0,5°
Bahnelemente
Größe Wert
Epoche 2009 Sep. 22.0 TT = JDT 2455096.5
Periheltermin (T) 2011 Dez 24.30494000 TT
Perihelargument (ω) 90.8134894455509°
Periheldistanz (q) 1.549928871099053 AE
Knotenlänge (n) 325.9689468244025°
Exzentrizität (e) 0.999671182936406
Bahnneigung (i) 106.2432028318399°
aus 108 Beobachtungen vom 13. August 2009 bis 9. Januar 2010
blättern
interne Links zum Thema
 Astro Corner » Wissen » Kosmologie » Sonnensystem » Kometen »
» Hartley 2 (2010)
» Kushida (2009)
» Holmes (2007)
» Halley (1986)
» Honda-Mrkos-Pajdušáková (2011)
» Schwassmann- Wachmann 3 (2006)
» Tuttle (2007)
» Hale-Bopp (1997)
» Hyakutake (1996)
» Machholz (2005)
» SWAN (2006)
» McNaught (2007)
» LINEAR (2007)
» Christensen (2009)
» LONEOS (2007)
» Lulin (2009)
» Boattini (2008)
» McNaught (2008)
» Cardinal (2009)
» Yi-SWAN (2009)
   Garradd (2011)
» McNaught (2010)
» Ikeya-Murakami (2010)
» Elenin (2011)
» Helle Kometen
» Periodische Kometen
» SOHO-Kometen
Venus
Beobachtung des Morgen- und Abendsterns
Astro Corner gibt hilfreiche Hinweise zur Beobachtung des Morgen- und Abendsterns
AstroPoster
Astro Corner präsentiert großformatige Farbdrucke von eindrucksvollen Himmelsobjekten
Astronomie-
Literatur
Himmelsjahr 2011 jetzt bestellen!
Crossmedia- und WebDesign
.artics erstellt professionelle Internetauftritte, Crossmedia- Produktionen, und Web- Applikationen aller Art.
Ihre Werbung auf dieser WebSite
Hier kann Ihr Werbebanner erscheinen