Astro Corner - www.astrocorner.de Sonntag, 28. Februar 2021
Astro Corner - www.astrocorner.de
AKTUELL WISSEN SERVICE INTERN
zurück
Astro Corner » Wissen » Finsternisse » Mondfinsternisse » Archiv » 07.08.2017
 Aktuell »
» AstroNews
» Sternhimmel
» NewsMail
» NewsMail
 Wissen »
» Kosmologie
» Finsternisse
» Lexikon
 Service »
» Software
» Links
 Intern »
» Gästebuch
» Kontakt
» Impressum

07.08.2017

Partielle Mondfinsternis in der Abenddämmerung
Am 7. August 2017 ereignete sich eine partielle Mondfinsternis. Die südliche Hemisphäre des Mondes tauchte dabei 1 Stunde und 55 Minuten lang in den Kernschatten der Erde ein.
Beobachtung im deutschsprachigen Raum
Im deutschsprachigen Raum konnte nur das Ende der partiellen Phase beobachtet werden, da der Mond erst kurz nach der Finsternismitte aufging.

Ort Mondaufgang (MESZ)
Berlin 20:37 h
Hamburg 20:54 h
Hannover 20:51 h
Dresden 20:31 h
Köln 20:57 h
Frankfurt/Main 20:49 h
Stuttgart 20:43 h
München 20:31 h
Salzburg (A) 20:25 h
Graz (A) 20:13 h
Wien (A) 20:12 h
Zürich (CH) 20:42 h
Bern (CH) 20:45 h
Genf (CH) 20:49 h
Verlauf der Finsternis
Die partielle Mondfinsternis vom 7. August 2017 begann mit dem Eintritt des Mondes in den Halbschatten der Erde. Der Vollmond berührte die Penumbra (Halbschatten der Erde) erstmals um 17:50h Mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ). Zu Beginn des Ereignisses stand der Mond noch unter der Horizontlinie.

Der verfinsterte Himmelskörper konnte nach seinem Aufgang um etwa 20:30h am OSO-Horizont in der hellen Abenddämmerung aufgefunden werden. Während der darauffolgenden Zeit nahm die Höhe des Mondes weiter zu und erreichte bis zum Ende der Kernschattenphase nur knapp 5 Grad. Die partielle Phase dauerte bis um 21:18h an. Danach war unser kosmischer Begleiter vollständig aus dem Kernschatten der Erde ausgetreten.

Schließlich wurde noch eine Halbschattenphase durchlaufen. Zum Ende der Finsternis um 22:50h stand der Mond etwa 15 Grad hoch über dem SO-Horizont.
Lunarer Schattentanz
astrocorner.de
Pfad des Mondes durch den Schatten der Erde während der partiellen Mondfinsternis vom 7. August 2017 - alle Zeitangaben in MESZ

Die partielle Mondfinsternis vom 7. August 2017 war die 62. von 83 Mitgliedern des Saros-Zyklus 119.
Allgemeine Informationen
Ereignis Zeit in MESZ
Eintritt des Mondes in den Halbschatten 17h50m
Eintritt des Mondes in den Kernschatten 19h22m
Mitte der Finsternis 20h20m
Austritt des Mondes aus dem Kernschatten 21h18m
Austritt des Mondes aus dem Halbschatten 22h50m
Magnitude 0,2464
Kernschattenphase (teilweise) beobachtbar in Europa, Afrika, Asien, Australien
Dauer der partiellen Verfinsterung 1 Stunde 55 Minuten

astrocorner.de
Globale Sichtbarkeitsbedingungen der partiellen Mondfinsternis vom 7. August 2017 - in Mitteleuropa konnte das Ende der Finsternis nach Aufgang des Mondes beobachtet werden
blättern
interne Links zum Thema
 Astro Corner » Wissen » Finsternisse » Mondfinsternisse » Archiv »
» 16.09.1997
» 21.01.2000
» 09.01.2001
» 16.05.2003
» 08./09.11.2003
» 04.05.2004
» 28.10.2004
» 17.10.2005
» 14.03.2006
» 07.09.2006
» 03./04.03.2007
» 28.08.2007
» 21.02.2008
» 16.08.2008
» 06.08.2009
» 31.12.2009
» 26.06.2010
» 21.12.2010
» 15.06.2011
» 10.12.2011
» 04.06.2012
» 28.11.2012
» 25.04.2013
» 25.05.2013
» 18.10.2013
» 15.04.2014
» 08.10.2014
» 04.04.2015
» 28.09.2015
» 23.03.2016
» 18.08.2016
» 16.09.2016
» 11.02.2017
   07.08.2017
» 31.01.2018
» 27.07.2018
» 21.01.2019
» 16.07.2019
» 05.06.2020
» 05.07.2020
Transneptune
Transneptune
Portrait der eisigen Boten der Urzeit